28.02.2015, Nachricht von heute vormittag: Soeben sind beide Busse gut am Zielort angekommen!

Unsere Schule hat eine sehr aktive Arbeitsgruppe zum Thema Suchtprävention, PEaS. Die Gruppe hat ein Dokument mit häufig gestellten Fragen (FAQs) zu diesem Thema zusammengestellt.  Es enthält Antworten auf die folgenden Fragen sowie weiterführende Informationen:

  1. Mein Kind ist erst in der Grundschule. Muss ich mir tatsächlich Sorgen über Sucht machen?
  2. Mein Kind verbringt viel Zeit mit Spielen auf dem Smartphone/Handy/Spielkonsole. Wie viel Zeit mit elektronischen Spielen ist noch gesund oder angemessen?
  3. Kann ein Kind abhängig von Computerspielen sein?
  4. Wie kann ich meinem Kind helfen, mit Druck von Gleichaltrigen umzugehen?
  5. Wo kann ich Informationen und Rat über Suchtprävention finden?
  6. Wie kann ich Zugang zu lokalen Beratungsstellen und Hilfsangeboten in Berlin bekommen?
  7. Wo finde ich Informationen über sichere Internetnutzung für Kinder?
  8. Wie schützt das Gesetz junge Menschen in Deutschland?

For digital skills@home and in school!
For Students, Parents, Teachers & Educators

Check this page every week for the latest and greatest Cool Tool curated by NMS’s own Annemieke Akkermans, a Secondary IT and Flex class teacher.

for Monday, 2 March 2015: www.scoop.it

Scoopit is a content curation platform to promote content. Scoopit advertise with 'discover, curate and publish great content to get visibility online'. It is a bit like Flipboard, a former Cool Tool, but seems better suited in case you want to share your content. It is free for your personal use, linking it to a maximum of two social networks and 10 posts a day – sounds sufficient for most busy people around here :-).

Donnerstag, 26.02.2015, Aula, P30: Das Orchester der Nelson-Mandela-Schule und Überraschungsgäste präsentieren den OFFENEN MUSIKABEND. Es erklingen bekannte und unbekannte, heldenhafte Stücke aus verschiedenen Jahrhunderten mit und ohne Film.

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Nelson-Mandela-Schule ein.

Aula Secondary, Pfalzburger Straße 30, 24. März 2015, 19:00 -21:00 Uhr

In der ersten Schulwoche nach den Winterferien nahmen alle Sekundarstufenklassen des Standortes B24 der Nelson-Mandela-Schule an einer Projektwoche teil. Die Woche stand unter der Überschrift „Erkunde dein Schulumfeld!“. Die Lehrerinnen und Lehrer des Standortes boten den Jugendlichen eine Vielzahl von spannenden Projektthemen zu dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf an, um verschiedene Zugänge zu dem Kiez rund um die Schule zu bieten und so eine stärkere Identifizierung mit dem Schulumfeld zu erzielen. Nicht zuletzt konnten die Schüler durch diverse Erkundungsgänge ihre Orientierung zwischen beiden Schulstandorten verbessern. Die Themen der Projekte lauteten u.a.:

  • Erich Kästner und Emil und die Detektive (Frau Bürki)
  • Freizeitmöglichkeiten im Bezirk (Herr Freyburg)
  • Traditionelle und innovative Betriebe im Bezirk/Betriebserkundungen (Frau Schneider und Frau Bergmann)
  • Das Leben von Charlotte Salomon (Frau Habekost)
  • Die städtische Entwicklung des Bezirks/Kartenanalyse (Herr Williams)
  • Kinogeschichte des Bezirks/Berlinale (Frau Schulte)
  • Flüchtlinge (Herr Saternus/Frau Lingenthal)

Ein Pilotprojekt war auch die Bildung von jahrgangsübergreifenden Projektgruppen. So arbeiteten SchülerInnen aus den Klassen 7-10 Hand in Hand in einer Gruppe, mit großem Erfolg. Es entstanden unterschiedlichste kreative Ergebnisse, die am Freitag im Erdgeschoss des Gebäudes präsentiert wurden. Neben der Präsentation von selbst erstellten Videos und großen Postern, wurde auch eine große Karte von Charlottenburg-Wilmersdorf an die Wand neben den Schulclub gemalt. Kollegium und Schülerschaft waren beeindruckt davon, was sich in einer Woche so alles auf die Beine stellen lässt. Ein gelungener Start ins zweite Halbjahr…

Text: S. Schneider

In der Woche vor den Winterferien habe elf Schüler_innen der NMS der Jahrgänge 7 - 9 die Ausbildung als Peer-Mediator_in der Jugendbildungsstätte Kaubstr. absolviert. In den täglichen, intensiven Theorie- und Übungseinheiten wurden zwischen 9:00 - 17:30 Uhr die Grundlagen der Mediation von den Ausbilder_innen Kerem Atasever, Ina und Patrick Freyburg an die begeisterungsfähige Gruppe vermittelt. Bei erfolgreicher Beendigung der Ausbildung im April wird die NMS um einge Expert_innen reicher sein, die zu einem positiven Umgang mit Konflikten beitragen werden.

Dieses wertvolle Projekt wurde nur durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Friends der NMS möglich gemacht sowie durch den persönlichen Einsatz der Kolleginnen Charlotte von Wangenheim, Silvia Schneider und Lisa Kaczmarek. Vielen Dank für eure tolle Unterstützung!

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer_innen! Eure Begeisterung und eure Bereitschaft sich dem Thema Mediation zu widmen haben meine Erwartungen weit übertroffen und ich bin zuversichtlich, dass ihr einen wertvollen Beitrag an der Schule leisten werdet.

Patrick Freyburg
Sozialpädagoge an der NMS

Bericht einer Teilnehmerin und weitere Fotos unten!

On January 17th 2015 the NMS Rugby Team took part in the Erwin Thiesis Gedenkturnier in Hennigsdorf in the U16 category. We had trained hard in the rugby workshop on Tuesday afternoons and were keen to test our skills against other teams. The competition was strong, but we got off to good start drawing against Berliner SC. We lost our second game narrowly and therefore qualified for the semi-final. There we met the home team which proved too strong for us and therefore finished the Tournament on a very good 4th place.

Final standings U16

  1. Minga Bua’m (SC Gröbenzell)
  2. Oberhavel Team
  3. Veltener RC
  4. Nelson Mandela Schule
  5. Berliner SV
  6. Berliner SC