DruckenE-Mail

Medienbildung

Im Schuljahr 2016-17 haben wir in der NMS Sekundarschule und Grundschule verschiedene interne Workshops und Tagungen zur Erklärung und Implementierung des neuen Basiscurriculums Medienbildung durchgeführt. Nach einer gemeinsamen Bestandsaufnahme (in der Sekundarstufe pro Fach, in der Primarstufe pro Jahrgang), haben wir ein schulinternes Curriculum für Medienbildung für die Grundschule entwickelt. Die Sekundarstufe arbeitet mit der verfassten Bestandsaufnahme, und entwickelt die in den Fachbereichen auch weiter. Auch in der Grundschule wird das neue schulinterne Curriculum für Medienbildung am Ende des Jahres evaluiert und weiterentwickelt. 

Mit den neuen Berliner Rahmenlehrplänen wird die Medienbildung als Teil jedes Faches etabliert. Unsere Schule hat bereits interne Curricula entwickelt, ebenso wurden verschiedene Workshops und Klassenprojekte zur Medienbildung durchgeführt. Hier sind zwei Beispiele:

Auch in der Vergangenheit waren wir nicht untätig, wie man hier sehen kann:

IT-Entwicklung

Unsere Schule hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte bei der Verfügbarkeit und dem Einsatz von IT im Unterricht gemacht. Es bleibt aber immer noch viel zu tun! Die Entwicklung wird von der IT-Entwicklungsgruppe koordiniert, in der Lehrer/innen, Verwaltungspersonal und Eltern aktiv sind, die gemeinsam einen praktisch einsetzbaren Technologieplan für die Schule entwickeln, durchführen und auswerten.

Die IT-Entwicklungsgruppe, nach Diskussionen mit anderen Beteiligten aus der Schulgemeinschaft, hat außerdem eine Richtlinie zum Umgang mit Informations- und Telekommunikationstechnologie verfasst, in der der Umgang mit IT an unserer Schule beschrieben und geregelt wird. Außerdem haben wir für die Klassen 7-10 Handy-Regeln, die, ausgehend von einem Runden Tisch der Gesamtelternvertretung (GEV) und weiteren Diskussionen zwischen Schüler/innen, Eltern und Mitarbeiter/innen beschlossen und von den Mitarbeiter/innen und der Schulkonferenz verabschiedet wurden. Schließlich hat die Schule auch Richtlinien für Soziale Medien entwickelt.

Den Vorsitz der Gruppe hat Annemieke Akkermans (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die IT-Entwicklungsgruppe kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreicht werden. Die Treffen der Gruppe werden im Schulkalender angekündigt und sind öffentlich.

Protokolle und Berichte: März 2012, 27. August 2012, 19. Februar 2013, 02. Dezember 2013, 2. September 2014, 25. November 2014, 10. März 2015, 11. Juni 201524. September 2015, 26. Mai 2016, 10. November 20162. März 2017 (alle pdf)

Jospeh Thurai, IT-Koordinator
Der IT-Koordinator an unserer Schule ist Joseph Thurai. Er ist für die Installation und Wartung aller Hardware und Software an den drei Campussen der NMS verantwortlich. Seine gründliche Arbeit in den letzten Jahren hat die Nutzung von IT-Technologien in der Schule wesentlich vorangebracht. Joseph kann über die Sekretariate oder die IT-Entwicklungsgruppe erreicht werden.

Nicholas Ralph, NMS PostmasterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen: bitte an Nic wenden, um die Login-Info für das Schul-E-Mail-Konto zu bekommen.

Thomas Langlotz, WebUntis AdminDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lehrer_innen: bitte an Thomas wenden, um die Login-Info für WebUntis zu bekommen. WebUntis ist die Software, die es den Lehrer_innen erlaubt, den eigenen Stundenplan sowie den Vertretungsplan online anzuschauen. Auch die Stundenpläne für andere Lehrer_innen und andere Klassen sind verfügbar. In der Sekundarschule (7-13) und in einigen Grundschul-Klassen wird WebUntis auch für das digitale Klassenbuch genutzt, in dem Unterrichtsinhalte sowie die Anwesenheiten festgehalten werden.

Online-Sicherheit

Curriculum

Links


Die NMS hat nun ein eSafety-Label verliehen bekommen. Zurzeit ist es das Silber-Label. Das eSafety-Label ist eine Initiative des European Schoolnet, einem Netzwerk von 31 europäischen Bildungsministerien.

19.11.2017 Nelson-Mandela-Schule · Staatliche Internationale Schule Berlin | Nelson Mandela School · State International School Berlin