DruckenE-Mail

Extra Cs

Extra Cs sind zusätzliche Aktivitäten für Schüler/innen, Mitarbeiter/innen und Eltern, die im Mittagsband, nach der Schule, am Abend oder am Freitagnachmittag stattfinden. Extra Cs werden normalerweise von externen Anbietern veranstaltet und sind nicht kostenfrei. Einige Extra Cs werden allerdings von Mitarbeiter/innen geleitet und sind deshalb umsonst.

Clubs

Gender & Sexuality Alliance

Die Gender & Sexuality Alliance ist eine von Schüler/innen organisierte Gruppe mit über 30 Mitgliedern. Sie steht allen Schüler/innen der Mittel- und Oberstufe offen. Alle Schüler/innen mit Interesse an LGBT+-Themen (Lesbian Gay Bisexual Transgender Plus Others) kann sie zum Erfahrungsaustausch oder Informationsvermittlung zu LGBT+-Themen dienen.

Die Hauptaufgabe ist das Streuen von Informationen zu LGBT+-Themen, um das Verständnis zu erhöhen und um letztlich unsere Schule zu einem sichereren Ort für LGBT+-Menschen zu machen. In der Vergangenheit haben wir mit Poster-Kampagnen an unserer Schule gearbeitet sowie ein Video produziert, in dem unsere Mitglieder ihre individuellen Gründe für ihre Mitarbeit und Unterstützung von LGBT+-Rechten erklären.

Am Mitmachen Interessierte können uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen!

Die Gruppe trifft sich normalerweise jeden Donnerstag um 15:00 im Raum N.1. Wir sind auch auf Facebook vertreten: “NMS Gender Sexuality Alliance” . Dort finden sich weitere Infos zu Treffen und Zeiten, zukünftige Projekte usw.

Unser betreuender Mitarbeiter und die Kontaktperson ist Herr Langhans.

Orchester der Nelson-Mandela-Schule

  • Im Orchester spielen mittlerweile 23 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 20 Jahren und wir teilen unsere Freude an Musik verschiedener Stilrichtungen und Epochen.
  • Zurzeit proben wir donnerstags 15.05-16.40h in der Aula bzw. im Raum 311 und freuen uns jederzeit über neue Gesichter!
  • Orchester kann derzeit in der Sekundarstufe I als „Workshop“ und für Schüler der Oberstufe als Zusatzkurs (Abitur) bzw. im Rahmen der CAS Hours (IB) angerechnet werden.
 
... unser „Streich“ vom November 2015 im Spiegelsaal der Rheinsberger Musikakademie   ... spielt bei Wind und Wetter (Festival of Nations 2016)

 

Probenfahrt: Einmal im Jahr findet eine Probenfahrt statt, bei der – neben der Erarbeitung von neuen Stücken in konzentrierten Arbeitsphasen – auch Gelegenheit für ensembleübergreifende Aktivitäten und natürlich soziale Kontakte ist.

Veranstaltungen: Das Orchester tritt auf regelmäßig stattfindenden Musikabenden oder anderen schulischen Events auf (z.B. Assemblies, Konferenzen, Abiturverleihung).

… die nächsten folgen sogleich:

  • Abi/ IB-Graduation: Freitag, 7.7.2017     
 

 

Logo: Helen Rahim, 10c

Kontakt über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Language Ambassadors

Das Programm Language Ambassadors wurde vom Berliner Senat initiiert und existiert an unserer Schule seit 2012. Im Rahmen des Programms helfen ältere Schüler/innen jüngeren Schüler/innen beim Lernen. Heute sind oft sehr viele Schüler/innen in einer Klasse, und auch die Lehrer/innen haben nicht immer Zeit, einzelnen Schüler/innen individuell zu helfen. Das Programm hilft in erster Linie den Schüler/innen, aber auch Lehrer/innen bekommen dadurch Unterstützung. Eine Schülerin sagt: „Meiner Meinung nach ist das ein sehr bereicherndes Projekt. Es lohnt sich, hier mitzuarbeiten. Einem Schüler dabei zu helfen, etwas zu verstehen, mit dem sie große Schwierigkeiten hatten, ist erfüllend und eine sehr wichtige Erfahrung.”

Schüler/innen im International Baccalaureate-Programm (IB) können sich an unserer Schule ihre Arbeit als Language Ambassadors im Rahmen des CAS-Bestandteils des IB-Kernbereichs anrechnen lassen (CAS = Creativity, Action, Service).

BUNDjugend

BUNDjugend (Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e. V., Young Friends of the Earth) ist eine Basisorganisation junger Menschen und Jugendorganisationen, die zusammen für Gerechtigkeit im Sozial- und Umweltschutzbereich auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene arbeiten. Seit 2014 hat die Nelson-Mandela-Schule in Zusammenarbeit mit der BUNDjugend ihre eigene Schüler/innengruppe. Wir haben bereits über 30 Mitglieder und Herr van Dijk ist der betreuende Lehrer. 

Die NMS BUNDjugend triift sich zurzeit Mittwochs von 14:15-15:00,  P30, Raum  N1.1. Weitere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen zu Friends of the Earth unter http://www.foei.org.

Projekte

  • Bewußtseinswandel und Spendensammlung zur Rettung eines kleinen Teils des tropischen Regenwaldes
  • Bewußtseinswandel und Spendensammlung, um die Schule mit informativen Büchern und DVDs zu Themen wie erneuerbare Energien, Klimagerechtigkeit und Klimaerwärmung zu versorgen. Die Materialien gehen zunächst zur B24 (da dort eine Bibliothek erst aufgebaut werden muss), danach folgen Materialien auch für die P23 und die P30. 
  • Wir arbeiten auch zusammen mit der Berliner BUNDjugend an anderen Projekten und Aktionen, sowohl auf Stadt- wie auch auf Bundesebene!

Model United Nations (MUN)

Der Model United Nations Club an unserer Schule besteht aus etwa 30 Schüler/innen aus den Klassenstufen 9 bis 12, die international relevante Themen wie z.B. Nichtverbreitung von nuklearen Waffensystemen, organisiertes Verbrechen, Menschenhandel usw. im Format der realen Vereinten Nationen diskutieren. Jedes Mitglied repräsentiert ein anderes Land, und der repräsentierende Schüler argumentiert den Standpunkt dieses Landes.

Alle Schüler/innen ab Klassenstufe 9 sind herzlich eingeladen, Interesse an internationalen Beziehungen, Politik, Wirtschaft und dem Debattieren wird vorausgesetzt.

Wir möchten auch eine Erfolgsgeschichte fortschreiben. MUN-Aktivitäten an unserer Schule begannen vor über sechs Jahren, und wir haben sowohl die USA als auch Russland bei den Konferenzen Berlin Model United Nations (BERMUN) and BERMUN 2 repräsentiert, die jeweils über 1000 Teilnehmer hatten. Die Nelson-Mandela-Schule hat sich so einen guten Ruf als MUN-Schule erworben, den wir in der Zukunft verteidigen und ausbauen möchten.

Wir möchten auch unsere eigene MUN-Konferenz ausrichten – die Nelson Mandela School Model United Nations (NMSMUN). Wir haben bereits zwei solche Konferenzen an unserer Schule zu Gast gehabt. Dafür brauchen wir die Unterstützung von Lehrern, Eltern und Schüler/innen.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Unten Bilder aus dem Jahre 2011 von einer großen MUN-Konferenz an der John-F.-Kennedy-Schule.

19.11.2017 Nelson-Mandela-Schule · Staatliche Internationale Schule Berlin | Nelson Mandela School · State International School Berlin